Was bedeutet OPC und wie funktioniert es?

Aktualisiert 5/11/20 durch FlorenceVanStaey

Die Abkürzung OPC steht für „Optional Payment Charge“. Die Gebühr ist optional, da immer alternative Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen, bei denen diese Gebühr nicht erhoben wird (z. B. bei Barzahlung, Rechnung, Debitkarte).

Der OPC gilt für alle Flüge mit der Tschechischen Republik, Deuetschland, Irland, Dänemark, Finnland, Polen, Vereinigten Königreich and den Niederlanden als Herkunftsort, wenn der Flug mit einer Firmenkreditkarte oder einer Kreditkarte außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) gekauft wird. Die Höhe der Belastung hängt vom Kreditkartenanbieter ab. Auf jeden Fall wird die OPC nie mehr als 25 Euro (CHF 30 / GBP 20 / DKK 190 / PLN 20 / HUF 7700 / CZK 680) pro Person betragen, unabhängig vom Preis Ihres Tickets. Die OPC wird einheitlich auf Flugstrecken und Buchungsklassen angewendet.


Haben wir Ihre Frage beantwortet?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)